15. Kulmbacher Oldtimer Treffen

18. & 19. Juni  2011

Auf dem Gelände der ehemaligen Mönchshof-Brauerei in Kulmbach

Unsere touristische Ausfahrt (limitiert auf 120 Teilnehmer) führte diesmal größtenteils durch den Landkreis Kulmbach. Der Grund, wir hatten die Mittagsrast in der Altstadt von Kulmbach geplant. Nach dem Start im Mönchshof, leider hatten wir auf dem Gelände eine größere Baustelle wir werden aber dafür im nächsten Jahr mit einem noch schönerem Ambiente belohnt, fuhren die Teilnehmer eine Nordschleife. Über Kauerndorf, See, Ludwigschorgast, über Guttenberg nach Stadtsteinach und weiter über Rugendorf, Kirchleus, Mainleus, Lehenthal führte die Tour zurück nach Kulmbach in die Stadtmitte. Der Altstadtkern mit dem Marktplatz war größtenteils für uns gesperrt und so konnten die Oldtimerschätzchen in der guten Stube von Kulmbach abgestellt werden.

Die Teilnehmer und auch die Kulmbacher waren begeistert. Natürlich gab es zum Mittagsimbiss ein typisches Kulmbacher Gericht „Blaugsudna“ (blaugesottene), es sind Kulmbacher Bratwürste im Zwiebelsud erwärmt und dazu einen echten Kulmbacher Bratwurststollen. Eine kleine süße Überraschung, aus einer Kulmbacher Confiserie, gab es noch zum Abholen und es war auch noch ein bisschen Zeit zum Herumschlendern in der Altstadt. Um 14.00 h schickte unser Oberbürgermeister Henry Schramm die Fahrzeuge auf die Nachmittagstour.

Nach der Durchfahrt durch den Startbogen und der Fahrzeugvorstellung ging es über Trebgast nach Neudrossenfeld, Thurnau, Sanspareil, Schirradorf, Kasendorf. Von dort führte die Tour über Lindenberg, Peesten, Pross nach Melkendorf und wieder in den Mönchshof.  Ein letzte Wertungsprüfung und die Fahrzeuge durften abgestellt werden.

Jetzt blieb Zeit für eine kleine Entspannung, anschließend folgte das Abendessen und die von einigen sehnsüchtig erwartete Siegerehrung. Die jeweils 5 ersten der verschiedenen Klassen erhielten ein brauereitypisches Präsent. Erstmals erhielten alle Besitzer von Vorkriegsfahrzeugen ein zusätzliches Erinnerungsgeschenk. Natürlich hatten wir auch wieder „Stammgäste“ auszuzeichnen, dieses mal waren es 11 Oldtimerfreunde die bereits 6 mal am Kulmbacher Oldtimer Treffen teilgenommen haben und somit mit einem Treue-Poloshirt belohnt wurden. Die Siegerehrung wurde vom Vorstand der Kulmbacher Brauerei, Herrn Markus Stodden, durchgeführt welcher unter Applaus der Anwesenden, die Unterstützung des 16. Treffens zusicherte. Leider, leider mussten wir die Open Air, auf Grund der kühlen Witterung, wieder absagen. Wir lassen uns aber für nächstes Jahr was einfallen.

Für den Sonntag war wechselhaftes Wetter vorhergesagt, die Vorhersage traf zu. Sonne, Wolken, Wind und immer wieder mal ein Schauer so ging das den ganzen Tag. Trotzdem hatten wir rund 300 bis 350 Fahrzeuge auf dem Gelände und bis zu 2500 Besucher. Natürlich fehlten die Vorkriegsfahrzeuge und etliche aus den Vorjahren bekannten Raritäten. Es war nachvollziehbar, dass die Besitzer dieser Fahrzeuge ihre Schätzchen zu Hause ließen.

Einer kleinen Kritik werden wir Rechnung tragen: Wir werden ab 2012 die Tour nochmals etwas entschärfen damit schwächere und ältere Fahrzeuge nicht überlastet werden, ggfls. wird es eine geänderte Streckenführung für diese Kategorie geben. Ansonsten haben wir gerne unsere Schulter hingehalten zum Schulterklopfen, es wurde die Strecke und die Organisation gelobt und natürlich auch die freundlichen Helfer (das waren wir). Es wird uns Ansporn für die Zukunft sein.

Unser Erinnerungsgeschenk an alle Teilnehmer des 15. Treffens: Ein limitiertes Brekina-Sondermodell im Maßstab 1:87 - Mercedes LP 334
Unser Erinnerungsgeschenk an alle Teilnehmer des 15. Treffens: Ein limitiertes Brekina-Sondermodell im Maßstab 1:87 - - Mercedes LP 334

Zurück