10. Kulmbacher Oldtimer Treffen 2006

17. und 18. Juni 2006

117 Teilnehmer wurden auf die Strecke geschickt. Da alle WP´s doppelt besetzt waren (eine Anregung aus dem Vorjahr) waren die Wartezeiten erträglich, allerdings wissen wir, dass unser Limit bei 120 Teilnehmern erreicht sein wird. Allein für die Samstagsausfahrt waren 38 Helfer im Einsatz. Qualität ist besser als Quantität - wir haben einen Ruf zu verlieren.

Nach Rückkehr der Fahrzeuge auf dem Mönchshof Gelände konnten sich die Teilnehmer bis zur Siegerehrung und dem Abendessen entspannen, im wunderschönen Biergarten ein Kulmbacher Bier genießen, durch die ausgestellten Fahrzeuge schlendern oder mit Freunden und Gleichgesinnten ein bisschen plaudern. Vor Beginn der Oldie Night wurden die Fahrzeuge in verschließbaren Hallen untergebracht.

Start und Ziel, natürlich wie immer auf dem Gelände der Mönchshof-Bräu. Auf diesem Gelände befindet Sie auch das Bayerische Brauereimuseum, welches auch dieses Jahr von etlichen Teilnehmer besucht wurde.

Am Samstagabend präsentierten wir wieder ein Highlight. Zusammen mit unserem Lokalsender konnten wir auch für dieses Jahr wieder "Gery & the Johnboys" verpflichten, eine der besten Live - Band`s aus der Oldtimerszene und auch die "Flying Petticoats" waren wieder mit dabei. Spitzenfeeling, mit Musik aus den 50ern und 60ern, war garantiert. Die Teilnahme war natürlich freiwillig, wer lieber ein ruhigeres Plätzchen zum Unterhalten suchte wurde auch fündig - wie versprochen.

Der Sonntag war traditionell Ausstellungstag. Ab 11.00 h, also bereits zum Frühschoppen, begann eine Plattenparty mit richtig schönen alten Schallplatten - Nostalgie pur. Ein Mercedes-Bus O 3500 Bauj. 1952 stand für Stadtrundfahrten zur Verfügung.

Die Möglichkeit ihr Fahrzeug zu präsentieren nutzten annähernd 500 Oldtimer Besitzer. Zeitweise waren deutlich über 300 Fahrzeuge gleichzeitig auf dem Mönchshof Gelände. Auch der Geschicklichkeitsparcours wurde sowohl von Oldtimer Fahrern wie auch von Besuchern mit großem Interesse angenommen. Auf Grund des Andranges von Oldtimern mussten wir die Fläche für den Parcours verkleinern und abtrassieren um Abstellmöglichkeiten für die Oldtimer zu schaffen. Erst nach 17.00 h begann sich die Ausstellung aufzulösen.

Die Teilnahme am Sonntag war kostenlos und jeder Teilnehmer erhielt noch ein originelles Erinnerungsgeschenk. Natürlich wurden auch die besten des Geschicklichkeitsparcours belohnt.

Zurück