OSK Busfahrt nach München

Am 4. Februar 2018 starteten wir mit dem Omnibus nach München. Ziel war das BMW Museum und die Allianz Arena. Für beide Sehenswürdigkeiten hatten wir Führungen gebucht. Nachdem wir um 6.00h früh in Kulmbach gestartet sind, war es gerade recht, dass wir am Köschinger Forst einen Stopp machten mit einer zünftigen Weißwurstbrotzeit. Unsere Fahrer, Bernhard und Gerd von Leo´s Adventure Tours hatten alles nötige dabei.

In München stieß dann Martin zu uns, der für uns die Führung bei BMW gebucht hat. Punkt 11.00h begann die Führung und die Stunde verging wie im Fluge, viel Information, fachkundig und und kurzweilig vorgetragen von den beiden Führerinnen. Wir haben viel interessantes gehört und gesehen. Es blieb noch genug Zeit um sich auf eigene Faust ein bisschen umzusehen oder aber einen Abstecher in den Shop bzw. in das Bistro zu machen.

Danach fuhren wir zur Allianz Arena, für die Leo die Eintrittskarten mit Führung gebucht hat. Auch hier hatten wir eine sehr sach- und fachkundige Führerin die uns im Schnelldurchgang, wir hatten nur 1 Std. Zeit, vieles erklärte und zeigte. Natürlich waren wir auch in der "roten" Kabine und die Bayern Fans konnten sehen wo sich ihr Favorit umkleiden kann. Die VIP Logen konnten wir allerdings nicht besichtigen, wahrscheinlich hat man uns angesehen, dass wir uns eine Jahresmiete von rund 350.000,-- € nicht leisten "wollen". Der ganze Bau ist unwahrscheinlich beeindruckend genauso aber auch die Vermarktungsmaschinerie der Bayern.

Voll mit neuen Eindrücken, wurde es Zeit auch an den eigenen Körper zu denken und so folgten wir der Empfehlung von Leo und kehrten auf der Heimfahrt in Diepersdorf, bei Lauf, im Gashof Löhner ein. Urgemütliches Wirtshaus, schnelle Bedienung, gutes Essen und fränkische Preise, dies war das i-Tüpfelchen des Ausfluges.

Unsere beiden Busfahrer haben uns dann souverän  die letzten km nach Kulmbach gebracht. Auf der Heimfahrt und bei der Verabschiedung gab es nur zufriedene OSKler  -  so war es geplant, so soll es sein.

Zurück